Wann begann unser Hilfsprojekt?
Nuxx: „Ich glaube mit der Ersten Schlagzeile, die über die „Jahrtausendflut“ berichtetete, –
Sofort war mir klar: Menschen werden evakuiert, Tiere werden zurückgelassen“ Ich war natürlich auch geschockt von Aussagen der geretteten Tierhaltern… „Wir wurden abgeholt, unsere Hunde/Katzen usw sollten wir in der Flut zurücklassen…….“
Als Tierfreund war klar: helfen wo wir können… „Ich schloss mich sofort mit Stephan von der Hundetafel in Tübingen zusammen, da wir schon zuvor gut beim Tierschutz kooperiert hatten.
Somit startete unser Erster Aufruf. Helft Mensch, helft Tier, spendet.
Innerhalb einer Woche, und durch Zusammenschluss und Koordination mit anderen Helfenden in Süddeutschland starteten zu unserer Ersten Hilfsfahrt mehrere Transporter und 2 LKWs in Richtung Ahrtal.
Die Tage im Flutgebite waren so bewegend, dass wir nicht aufhören konnten, es wurde weiter gesammelt und weiter gefahren. Unglablich was daraus geworden ist….

Das „Projekt“ Fluthilfe mit Herz wurde durch hilfsbereite Menschen in Zusammenarbeit mit der Hundetafel Tübingen ins Rollen gebracht.
Wenige Tage nach der Hochwasserkatastrophe starteten wir einen Hilfsaufruf auf Facebook um „Mensch und Tier“ Hilfe anzubieten.
Innerhalb weniger Tage wuchs der Spendenaufruf – auch durch Vernetzung mit anderen Vereinen und Organisatoren zu einem großen Hilfsprojekt. Es wurden 2 LKWs und mehrere Kleintransporter ins Flutgebiet gesendet

Da die Hundetafel Tübingen die Aktion nicht langfristig unterstützen konnte, einige Helfer jedoch weiter machen wollten, war es nicht mehr weit einen eigenen Verein zu gründen. Nach einer Planungsphase wurde dann am 15. November 2021 der Verein „Solidarisch mit Herz e.V.“ geboren, der fortan das Projekt „Fluthilfe mit Herz“ weiterführt.


Unsere Hilfe ist vielseitig:


– Direkte Lieferung der Spendengüter
– Bedarfsgerechter Einkauf und Versand an Betroffene
– Direktversand der lagerhaltigen Spendengüter an Betroffene
– Hilfe vor Ort (Womanpower, z.B beim Helfershuttle oder andere Arbeitseinsätze)
– Sammeleinkauf in Shops für Tierbedarf und direkte Auslieferung
– Amazon-Wunschlisten mit Direktlieferung an Bedarfsstellen (Gnadenhöfe, Tierheime)
– Sammlung von Geldspenden und bedarfsgerechten Einsatz der Gelder

Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, kannst Du uns gerne eine Spende zukommen lassen, so wie aktiv oder als Fördermitglied in den Verein eintreten.